HARDECK – mehr über uns


HARDECK: Als Familienunternehmen 1937 in Bochum gegründet – heute ein bekanntes, immer noch familiengeführtes Möbelhaus mit vier großen Filialen in Bochum sowie Bramsche, Hilden, Senden und unserem Online-Shop. Eins hat sich in all den Jahren nie verändert: Unsere Leidenschaft für Möbel – begleitet von einer individuellen Fachberatung, die eins zum Ziel hat: Unsere Kunden sollen sich zuhause am wohlsten fühlen.

In unseren Häusern und im Online-Shop finden Sie alles rund ums Einrichten. Ob beim Wohnen mit Polstermöbeln, Wohnlandschaften, Sesseln, Wohnwänden, Regalen, Couchtischen oder Esszimmern. Beim Schlafen mit Traumbetten, komfortablen Matratzen oder Schränken. In allen Filialen unsere Küchen-Ausstellungen mit über 1.000 Küchen und über 100 Küchen-Fachberatern. Sowie viele Boutique-, Textil- oder Leuchten-Artikel. Mehr Marken, mehr Trends, mehr Sparen mit vielen Angeboten: Lassen Sie sich inspirieren und besuchen Sie uns direkt im Online-Shop oder in unseren Filialen – wir freuen uns auf Sie!

HARDECK – mehr Historie

1937: Das Möbelhaus wird in Bochum von Karl & Aenne Hardeck gegründet.
1939/45: Das Haus wird mehrfach völlig zerstört und 1945 in Bochum-Werne neu aufgebaut.
1948: Die Familie mietet den Handelshof in Bochum an und eröffnet das Unternehmen "HARDECK Wohnungseinrichtungen".
1950: Die 2. Generation übernimmt die Unternehmensführung: Karl-Ernst & Margret Hardeck.
1957: HARDECK wird in Bochum-Werne neu gebaut und tritt in den Musterring-Verband ein.
1976: Es kommt zum Bau des ersten Möbellagers an der Josef-Baumann-Straße.
1984: In Bochum-Laer, am Werner Hellweg, wird das neu gebaute Stammhaus eröffnet. Karl-Ernst Hardeck Sen. & Karl-Ernst Hardeck Jr. leiten gemeinsam das Unternehmen.
1985: Ein neues Möbellager entsteht – in Bochum-Langendreer an der Industriestraße.
1989: Das Stammhaus am Werner Hellweg wird vergrößert – mit der doppelten Fläche.
1992: Der SB- und Mitnahmemarkt HARDi an der Industriestraße wird eröffnet.
1997: Das vorhandene Hochregallager an der Industriestraße wird um Lagerfläche erweitert.
2000: Das Stammhaus am Werner Hellweg wächst auf über 30.000 qm2, eine einzigartige Fußgängerbrücke verbindet beide Gebäudeteile straßenübergreifend.
2010: Vergrößerung in Bochum auf drei Häuser mit über 40.000 qm2 – verbunden mit einem innovativen Null-Energiehaus.
2011: Das Haus 2 in Bochum wird grundlegend modernisiert.
2014: Das Unternehmen expandiert: Zwei Filialen in Senden bei Münster und in Bramsche bei Osnabrück werden eröffnet. Karl-Ernst Hardeck & sein Sohn Dirk Hardeck leiten nun gemeinsam das Unternehmen.
2015: Eine weitere Filiale in Hilden bei Düsseldorf wird neu eröffnet und nur ein Jahr später auf über 35.000 qm² erweitert.
2017: Ein neues energieeffizientes Bürogebäude mit Platz für über 100 Mitarbeiter wird am Standort Bochum neu gebaut und eingeweiht.
2018: Der Online-Shop wird eröffnet und bietet Kunden deutschlandweit die ganze HARDECK Vielfalt.
2019: Über 1.500 Mitarbeiter arbeiten für das Möbelhaus. Und: HARDECK bleibt in der 4. Generation von der Familie inhabergeführt.



Wir verwenden Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz