A – BA – CA – DA – EA – FA – GAA⁺ – AA⁺ – BA⁺ – CA⁺ – DA⁺ – EA⁺ – FA⁺ – GA⁺A⁺⁺– AA⁺⁺ - A⁺A⁺⁺– BA⁺⁺– CA⁺⁺– DA⁺⁺– EA⁺⁺– FA⁺⁺– GA⁺⁺A⁺⁺⁺ -AA⁺⁺⁺-A⁺A⁺⁺⁺-A⁺⁺A⁺⁺⁺ -BA⁺⁺⁺ -CA⁺⁺⁺ -DA⁺⁺⁺ -EA⁺⁺⁺ -FA⁺⁺⁺ -GA⁺⁺⁺B – CB – DB – EB – FB – GBC – DC – EC – FC – GCD – ED – FD – GDE – FE – GEF – GFG

Kühlschränke




Preis
-
Farbe
Material
Marke

Moderne Kühlschränke: absolut unverzichtbar in jeder Küche

 

Ohne Kühlschrank geht’s nicht – verderbliche Lebensmittel wie Käse und Aufschnitt, Obst und Gemüse oder auch Getränke müssen gekühlt werden, um frisch und appetitlich zu bleiben. Es gibt unterschiedliche Varianten an Kühlschränken – von Einbaukühlschränken über Kühl-Gefrierkombinationen bis hin zu freistehenden Kühlgeräten, die nicht nur einfach die Temperatur reduzieren, sondern mittels modernster Technik extrem energieeffizient arbeiten und beispielsweise unterschiedliche Klimazonen für verschiedene Kühlwaren erzeugen können. Welche grundlegenden Überlegungen Sie beim Kauf eines Kühlschranks in die Entscheidung mit einbeziehen sollten, erfahren Sie von den Küchenprofis bei HARDECK.

 

<h2>Einbau-, Unterbau-, freistehende Kühlschränke – die Küchen gibt die Bauform vor</h2>

 

Bei der Planung einer Küche ist eine der zentralen Fragen, wo der Kühlschrank eingebaut wird. Einbaukühlschränke – verkleidet mit der Möbelfront der übrigen Küchenschränke – werden gerne rückenfreundlich auf Augenhöhe, nah am Herd, aber nicht unmittelbar daneben, verbaut. So erfassen Sie den Inhalt des Kühlschranks mit einem Blick und haben beim Kochen die Zutaten schnell zur Hand. Kühl-Gefrierkombinationen sind nicht nur in kleinen Küchen praktisch, beim Kochen ist so auch die Tiefkühlware direkt parat. Gerade in größeren Küchen sind freistehende Kühlschränke ein wahrer Blickfang. Ob im Retro-Design oder mit Spielerein wie Eis-, Crushed-Ice- und Wasserspender – die großen Standgeräte sind sicherlich das Herzstück der Küche. Unsere Profis in den riesigen Küchenwelten der HARDECK-Möbelhäuser in Bochum und Senden beraten Sie gerne und professionell.

 

<h2>Nicht nur für Technikfreunde: Hightech gibt’s auch bei Kühlschränken</h2>

 

Zentralste Anforderung an moderne Kühlschränke gilt neben einem angemessenen Volumen und sinnvoller Aufteilung vor allem den Lagerbedürfnissen unterschiedlicher Lebensmittel: Käse-, Wurst- und Fleischwaren sowie Fisch und manche Milchprodukte lagern gerne trocken bei ca. 4 bis 7°C, Gemüse, Obst und Salate bevorzugen Temperaturen zwischen 8 und 10°C, haben es aber lieber etwas feuchter. Mehrzonenkühlschränke verfügen deshalb über Fächer mit getrennt einstellbaren Temperaturen, zum Teil mit unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit. Ein großer Komfort bei Kühl-Gefrierkombinationen: Mittlerweile sind die Tiefkühlfächer moderner Geräte häufig mit einer sogenannten No-Frost-Funktion ausgestattet. Das bedeutet, dass Sie das Gefrierfach nicht mehr abtauen, sondern es nur noch auswischen müssen, weil es Dank intelligenter Technik nicht mehr vereist.

 

<h2>Energieeffizienz von Kühlschränken – nach wie vor ein Top-Entscheidungskriterium beim Kühlschrankkauf</h2>

 

Früher galten sie als Energiefresser, die Öko-Bilanz moderner Kühlschränke sieht zum Glück bedeutend besser aus. Während ein 15 Jahre altes Gerät im Schnitt rund 600 kWh jährlich verbraucht, benötigen Kühlschränke mit dem neuesten Energielabel A+++ etwa 170 kWh. Diese Energieersparnis ist natürlich vor allem eines: gut für unsere Umwelt! Gleichzeitig bedeutet sie aber auch bares Geld, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Energiekosten in Zukunft voraussichtlich weiter steigen werden. Es lohnt sich also, hinzuschauen, wie schnell sich die Investition in einen neuen Kühlschrank rechnet.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz